Und dann gab's keines mehr

Zehn Männer und Frauen aus ganz unterschiedlichen Kreisen bekommen eine Einladung, die sie auf eine abgeschiedene Insel vor der Küste Devons lockt. Der Gastgeber, ein gewisser U. N. Owen, lässt sich jedoch nicht sehen. Erst als die Gesellschaft beim Dinner zusammensitzt, ertönt seine Stimme aus einem alten Grammophon und verheißt Unheil. Ein Gast nach dem anderen kommt zu Tode, während die Verbleibenden verzweifelt versuchen, den Mörder zu enttarnen...

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Devon
Buchdaten
Titel: Und dann gab's keines mehr
Kategorie: Krimi / Thriller von 1939
LeserIn: Faun
Eingabe: 12.07.2015


Dieses Buch wurde 912 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste