Kinderzeit

Bedingt durch die Schauspiel-Engagements seines Vaters verbrachte Höcker (1865 - 1944) seine Kindheit in Karlsruhe. Er beschreibt, wie er als Kind das damals noch kleinstädtische und provinzielle Karlsruhe des ausgehenden 19. Jahrhunderts wahrgenommen hat, wobei er als Zugezogener und Nicht-Zugehöriger des badischen Bürgertums vieles sah und durchschaute, was anderen, vergleichbaren Autoren, verborgen blieb.

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Karlsruhe
Buchdaten
Titel: Kinderzeit
Kategorie: Erinnerungen / Tagebuch von 2014
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 22.11.2015


Dieses Buch wurde 1094 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste