Die Angst des Tormanns beim Elfmeter

Von einem Tag auf den nächsten ist nichts mehr so, wie es war. Der Monteur Josef Bloch, früher einmal ein bekannter Torwrt, wird wortlos entlassen - jedenfalls ist er eines Morgens fest davon überzeugt. Er verlässt seine Arbeitsstelle und spaziert ziellos durch Wien. Alles stört ihn: Die Geräusche der Stadt sind zu laut, deren Grellheit irritiert ihn. Er flüchtet sich in ein dunkles Kino. Es ist, als sei die Welt mit einem Mal aus den Fugen geraten. Doch das ist noch nicht alles: Schon bald begeht er, eher beiläufig, einen Mord. Anschließend reist er in einen unbenannten, kleinen Ort an der Grenze zur DDR.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Wien
Buchdaten
Titel: Die Angst des Tormanns beim Elfmeter
AutorIn: Handke, Peter
Kategorie: Roman / Erzählung von 1970
LeserIn: Ophelia1
Eingabe: 17.03.2006


Dieses Buch wurde 1103 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste