Polninken oder Eine deutsche Liebe

Schauplatz dieses Romans ist Masuren im südlichen Teil Ostpreußens im heutigen Polen im Sommer 1980. Der junge Lübecker Ingo Majewski reist mit dem Zelt im VW für ein paar Tage an die masurische Seenplatte., nicht auf den Spuren einer Vergangenheit, die ihn nichts mehr angeht, sondern weil "es dort Seen geben soll, aus denen du trinken kannst, ohne zu erbrechen". Schließlich kommt er doch in das (fiktive) Polninken, das Dorf seiner Eltern und Großeltern. ("Als Großvater geboren wurde, war der Sommer hoch und weit, und die Erde atmete den warmen Hauch des kümmerlichen Getreides...... Im Süden standen Wolken über den sich vor der Zeit verfärbenden Schlägen, weiße Wolken wie Leinentücher, die sich im Wind davon gemacht hatten.") Im Heimatdorf seiner Vorfahren trifft er eine junge Lehrerin aus Jena, und es beginnt eine deutsche Liebesgeschichte: Romeo und Julia in einem geteilten Land... KLAPPENTEXT: Arno Surminski kehrt ins Land seiner Kindheit zurück: Er schildert die Geschichte einer Liebe zwischen zwei jungen Menschen aus "Ost" und "West", die in einem ostpreußischen Dorf beginnt und an einer Staatsgrenze endet.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
Masuren (allg.), Jena, Lübeck
Buchdaten
Titel: Polninken oder Eine deutsche Liebe
Kategorie: Roman / Erzählung von 1984
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 22.07.2016


Dieses Buch wurde 171 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783499158698
» zurück zur Ergebnisliste