Schneckenmühle

Es ist der Sommer 1989 in der DDR. Der Berliner Junge Jens ist 14 geworden und darf zum letzten Mal ins sächsische Ferienlager Schneckenmühle fahren (gelegen in der Gemeinde Liebstadt, ca. 30 km südöstlich von Dresden bei Pirna). Sie liegt in einem Landschaftsschutzgebiet im Seidewitztal. Dort kann man Skat spielen, Fußball und Tischtennis, muss allerdings auch auf Wanderungen gehen, in den Zoo oder nach Dresden fahren, und vor allem sind da die endlosen Nächte mit Quatsch und Gesprächen über Mädchen... Es ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden und einer Sommeridylle vor dem geschichtlichen Hintergrund der DDR-Dämmerung.

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Liebstadt, Berlin
Buchdaten
Titel: Schneckenmühle
Kategorie: Roman / Erzählung von 2013
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 31.10.2016


Dieses Buch wurde 179 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

» zurück zur Ergebnisliste