Das Erbe der Radlmeiers

Eine Familien-Saga. Erzählt wird die Geschichte einer Münchner Familie über 5 Generationen hinweg. KLAPPENTEXT: Benedikt Radlmeier kehrt aus dem Russland-Feldzug zurück und wird zunächst Parkaufseher im Englischen Garten. Dort begegnet er im April 1814 Max I. Joseph. Von da an geht es aufwärts. Sein Sohn Ambros verdankt dem König seine Stellung als Hofkutscher und hofft nun die Gunst der jungen Charlotte von Hagn zu gewinnen. Diese träumt jedoch von einem Leben als Schauspielerin und benötigt dafür einen Mann mit viel Einfluss. Über fünf Generationen hinweg erzählt Carl Oskar Renner das Schicksal dieser Münchner Familie, das eng mit der wechselvollen Geschichte jener Zeit verknüpft ist.

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
München, Beilngries, Englburg, Elbigenalp
Buchdaten
Titel: Das Erbe der Radlmeiers
Kategorie: Historischer Roman von 2015
LeserIn: Günter H.
Eingabe: 29.12.2016


Dieses Buch wurde 130 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783475544781
» zurück zur Ergebnisliste