Krieg der Welten

Die Marsianer greifen die Erde an, da auf dem Mars die Wasser- und Rohstoffreserven knapp werden. Das irdische Militär hat den hochentwickelten Invasoren nichts entgegenzusetzen und muss hilflos mit ansehen, wie ganze Städte zerstört werden. Erst ein unvorhergesehener Verbündeter des Menschen kann der Invasion Einhalt gebieten. Mit "Krieg der Welten" hat H.G. Wells einen Meilenstein der Science Fiction erschaffen, der die folgenden Generationen bis heute beeinflusst hat.

Handlungsorte

»Landschaft wird erst schön, wenn
Dichter sie beschreiben.«

Marcel Reich-Ranicki

Buchdetails

Handlungsorte
London, Woking, Shepperton, Ottershaw, Weybridge, Send, Leatherhead, Chobham
Buchdaten
Titel: Krieg der Welten
AutorIn: Wells, H.G.
Kategorie: Science Fiction von 1898
LeserIn: Faun
Eingabe: 20.02.2017


Dieses Buch wurde 351 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste