Stasiland

Die Australierin Anna Funder ging auf Entdeckungsreise in die vergangene Welt der DDR und bringt erschütternde wahre Geschichten von Einzelschicksalen. Reportagen über den Mauerbau, die Flucht über die Mauer, über Stasi-Agente, Kollaborateure und deren Opfer. Geschichten, die unter die Haut gehen. Mutig, offen und unbelastet setzt sie sich mit der ostdeutscher Vergangenheit auseinander.

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, Leipzig, Zirndorf
Buchdaten
Titel: Stasiland
AutorIn: Funder, Anna
Kategorie: Sonstiges von 2002
LeserIn: Aliena
Eingabe: 30.06.2017


Dieses Buch wurde 415 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste