Wir sehen uns dort oben

Zwei Männer, die total unterschiedlich sind, kommen durch den machtbesessenen Offiziers Pradelle in den letzten Tagen des Ersten Weltkriegs fast zu Tode. Edouard rettet Pierre im letzten Moment und dieser fühlt sich seinem Retter verpflichtet und verschafft ihm eine neue Identität. Danach geht es um das überleben in einer Gesellschaft, in der tote Helden mehr zählen als die Überlebenden. Ein Buch über Freundschaft, Gier und Rachsucht , verblüffend und mitreißend, eine tragikomische Mischung .

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Paris, Dampierre, Pierreval, Frankreich (allg.)
Buchdaten
Titel: Wir sehen uns dort oben
Kategorie: Roman / Erzählung von 2013
LeserIn: Aliena
Eingabe: 04.09.2017


Dieses Buch wurde 317 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste