Die Raben

Der junge Klas wächst in den 1970er Jahren in Småland auf. Eigentlich soll er mal den Hof von seinem Vater übernehmen, interessiert sich jedoch nur für die Beobachtung der Vögel und das Leben in der Natur, in der er seinem schwierigen, zunehmend Irrer werdenden Vater entfliehen kann. Melancholisch und etwas düster aber mit tollen detailverliebten Naturbeschreibungen. Anspruchsvoll, klar, rein, sehr lesenswert.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Madsjön (See), Småland
Buchdaten
Titel: Die Raben
Kategorie: Roman / Erzählung von 2011
LeserIn: Aliena
Eingabe: 28.08.2018
Kurzbeschreibung
Ist es Irrsinn, die Einsamkeit der Wälder zu suchen?

Småland in den 70er Jahren: Vögel sind Klas‘ Leidenschaft, er ist ein Vogelbeobachter. Ihr Flug ist für ihn wie eine Verheißung von Freiheit, tage- und nächtelang hält er nach ihnen Ausschau, lauscht ihren Rufen. Klas liebt die Vögel, weil er so wenigstens für kurze Zeit der schweren Feldarbeit und seinem schwierigen, zunehmend irrer werdenden Vater entfliehen kann. Klas soll später einmal den Hof übernehmen. Aber seine Träume sehen anders aus. Er sucht die Einsamkeit der Wälder und begeistert sich für die Eleganz von Raben. Spricht das für seinen eigenenen Irrsinn?



Dieses Buch wurde 84 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783442714537
» zurück zur Ergebnisliste