Ein Grabmal für Boris Dawidowitsch

Der Roman erregte bei seinem Erscheinen 1976 in Jugoslawien einen Skandal. In "sieben Kapiteln ein und derselben Geschichte" werden sieben tragische Lebensläufe erzählt. Ihre Protagonisten fallen alle dem politischen Terror zum Opfer. In einer einzigartigen Mischung von Politischem und Poetischem, Fakten und Fiktion setzt Kis ihnen in diesem Buch ein Denkmal.

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Moskau, St. Petersburg (Leningrad), Kiew, Brasov (Kronstadt), Karaganda, Tjumen, Mukatschewo, Tschechien (allg.), Guadalajara (ES), Barcelona, Dublin, Pamiers, Toulouse, Montgiscard
Buchdaten
Titel: Ein Grabmal für Boris Dawidowitsch
AutorIn: Kis, Danilo
Kategorie: Roman / Erzählung von 1976
LeserIn: Faun
Eingabe: 04.10.2018


Dieses Buch wurde 51 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783446242234
» zurück zur Ergebnisliste