Kloster Lugau

Raabe hielt "Kloster Lugau" für eines seiner "feinsten Bücher". Das Werk ist ein "neuartiges Erzählexperiment": Raabe zersetzt die Gattung des konventionellen Liebesromans und treibt mit dem Erwartungshorizont des bürgerlichen Lesepublikums ein Katz- und Maus-Spiel. Er nimmt die Halbbildung des "gebildeten Publikums" auf, Personen literarische Spitznamen zu geben, die aber sachlich nicht zutreffen. Vorbild für das fiktive „Kloster Lugau" war Kloster Drübeck am nördlichen Harzrand.

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Ilsenburg
Buchdaten
Titel: Kloster Lugau
Kategorie: Roman / Erzählung von 1893
LeserIn: Faun
Eingabe: 10.11.2018


Dieses Buch wurde 289 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste