NSA - Nationales Sicherheits-Amt

Ein gelungenes, lesenswertes Gedankenspiel. Was zunächst absurd anmutet (Internet, Mobiltelefone, Facebook zur NS-Zeit) wird alsbald gar nicht mehr in Frage gestellt - man wühlt sich tiefer und tiefer in die Möglichkeiten, die Eschbach seinen Figuen damit eröffnet. Spannend und unterhaltsam und gut lesbar!

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
Weimar, Berlin
Buchdaten
Titel: NSA - Nationales Sicherheits-Amt
Kategorie: Roman / Erzählung von 2018
LeserIn: books4life
Eingabe: 14.12.2018
Kurzbeschreibung
Weimar 1942: Die Programmiererin Helene arbeitet im NSA, dem Nationalen-Sicherheitsamt, und entwickelt dort Komputer-Programme, mit deren Hilfe alle Bürger überwacht werden. Erst als die Liebe ihres Lebens Fahnenflucht begeht und untertauchen muss, widersetzt Helene sich. Dabei muss sie nicht nur gegen das Regime kämpfen, sondern auch gegen ihren Vorgesetzten Lettke, der die perfekte Überwachungstechnik des Staates für ganz eigene Zwecke benutzt und dabei zunehmend jede Grenze überschreitet ...


Dieses Buch wurde 27 mal aufgerufen.
NEU: Like & Share

Buch kaufen?

9783785726259
» zurück zur Ergebnisliste