Ein Yankee in Kanada

Im Jahr 1850 unternimmt Thoreau eine einwöchige Reise nach Kanada. "Ich fürchte, ich habe nicht viel über Kanada zu sagen; das Ergebnis meiner Reise nach Kanada war eine Erkältung." So beginnt sein ironischer Bericht, der immerhin mit der Erkenntnis aufwarten kann, dass man damals in Quebec weder Pudding noch Kuchen kaufen konnte.

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Kanada (allg.), Otonabee–South Monaghan, Burlington (CA), Lake Champlain, La Prairie (Québec), Sankt-Lorenz-Strom, Montreal, Québec, Lake St. Peter, Ashburnham
Buchdaten
Titel: Ein Yankee in Kanada
Kategorie: Reisebericht von 1866
LeserIn: Faun
Eingabe: 27.05.2019


Dieses Buch wurde 170 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste