Eine Privatsache

Piemont 1943: Der Partisanenkampf bringt den jungen Partisan mit Decknamen Milton in die Nähe einer Villa bei der Stadt Alba, in der er sich vor Beginn der Kämpfe in die schöne und launische Fulvia aus Turin verliebt hatte. Sie ist abgereist und er erfährt von ihrer angeblichen Liebe zu Giorgio, der als sein Kamerad im selben Partisanenverband kämpft. Milton will Giorgio unbedingt aufsuchen, um sich Gewissheit zu verschaffen. Da Giorgio jedoch kurz zuvor von den Faschisten gefasst wird, versucht Milton einen faschistischen Unteroffizier zu fangen, um ihn gegen Giorgio auszutauschen, bevor dieser an die Wand gestellt wird. Eine wahnwitzige Jagd zwischen den Fronten beginnt, gefährliche Pässe entlang und durch hochwassertragende Flüsse…

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Piemont (allg.), Alba, Treiso, Mango, Belbo (Fluss), Canelli, Verduno, Trezzo Tinella, Santo Stefano Belbo
Buchdaten
Titel: Eine Privatsache
Kategorie: Roman / Erzählung von 1963
LeserIn: Faun
Eingabe: 01.07.2019


Dieses Buch wurde 34 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste