Der lebende Berg

Auf ihren unzähligen Reisen in die schottischen Cairngorm Mountains begegnete die Dichterin Nan Shepherd einer atemberaubend schönen wie schockierend harten Natur. In ihrem wichtigsten Buch – ein Kondensat der aufwühlendsten Erfahrungen – gelingt es ihr, diese Naturerlebnisse auf unvergleichliche Weise zu schildern: Felsen, Gewässer, Wiesen, Weiden und Tiere sowie dem menschlichen Auge zuweilen verborgene Geheimnisse der Natur einer unvergleichlichen Landschaft. Immer versucht sie dabei, dem innersten Wesen der sie umgebenden Welt auf die Spur zu kommen und sich mit ihr in Beziehung zu setzen. Verfasst während des Zweiten Weltkrieges und in den Jahren danach wurde "Der lebende Berg" erst wenige Jahre vor ihrem Tod veröffentlicht. Im Jahr 2016 widmete die Royal Bank of Scotland ihre neue 5-Pfund-Banknote Nan Shepherd und den Cairngorms.

Handlungsorte

»Bücher haben die Macht, einen ganz gewöhnlichen Ort mit der Aura des Besonderen zu umgeben.«
Paul Theroux

Buchdetails

Handlungsorte
Cairngorms
Buchdaten
Titel: Der lebende Berg
AutorIn: Shepherd, Nan
Kategorie: Reisebericht von 1977
LeserIn: Faun
Eingabe: 11.12.2019


Dieses Buch wurde 85 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste