Herbst

Im Herbst 2016 ist Daniel Gluck ein Jahrhundert alt. Elisabeth Demand, Anfang 30, kennt ihn von früher, der Nachbar hat sie als Kind mit der Kunst bekannt gemacht. Jetzt besucht sie ihn im Pflegeheim, liest ihm aus Büchern vor und fragt sich, was die Zukunft bringen mag. Denn England hat einen historischen Sommer hinter sich, die Nation ist gespalten durch das Brexit-Votum, Angst macht sich breit. Der erste Roman aus Ali Smiths Jahreszeitenquartett erzählt von einer Welt, die immer abgeschotteter und exklusiver wird, über das Wesen von Reichtum und Wert, über die Bedeutung der Ernte. Und er erzählt vom Altern, von der Zeit und von der Liebe.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
England (allg.), London, Nizza
Buchdaten
Titel: Herbst
AutorIn: Smith, Ali
Kategorie: Roman / Erzählung von 2016
LeserIn: Faun
Eingabe: 22.12.2019


Dieses Buch wurde 87 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste