Und alles ist weg

Ein eindrücklicher Bildband des Fotografen Eric Pawlitzky über Schlachtorte des 1. Weltkriegs in Polen. Die betörend-schönen Fotografien zeigen die Orte im heutigen Zustand. Nur vereinzelt finden sich Hinweise auf das frühere grausame Geschehen. Die 26 Bildtafeln werden ergänzt durch zeitgenössische Texte zum Kriegsgeschehen aus Propaganda-Schriften oder von Zeitzeugen. Ein Buch, das nicht vergangene Schlachten feiern, sondern künftige Schützengräben verhindern will.

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Stebark (Tannenberg), Masuren (allg.), Lodz, Tarnów, Gorlice
Buchdaten
Titel: Und alles ist weg
Untertitel: Orte des 1. Weltkriegs in Polen
Kategorie: Sonstiges von 2014
LeserIn: Asterix
Eingabe: 09.01.2020


Dieses Buch wurde 232 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste