Birk

Der neunjährige Mikael lebt mit seinen Eltern auf einer abgelegenen Nordseeinsel. Es gibt nur drei Häuser wovon eins sogar unbewohnt. Eines Tages ertrinkt Birk, Mikaels Vater, bei dem Felsen von dem Mikael eigentlich nicht runterspringen darf. Was erzählt er seine Mutter, wie gehen die beiden mit dem Verschwinden und em Alleinsein um. Mikael zieht sich in seine eigene Welt zurück, Dora kann den Tod ihres Ehemannes nicht verkraften und übt psychische Gewalt gegenüber Mikael aus. Schlicht, still und leise wie die Figuren im Buch ist auch der Schreibstil. Die Atmosphäre wird zunehmend düster, ungemütlich und beklemmend. Kein einfaches Buch. Es geht richtig unter die Haut.

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Nordsee (allg.)
Buchdaten
Titel: Birk
AutorIn: Robben, Jaap
Kategorie: Roman / Erzählung von 2014
LeserIn: Aliena
Eingabe: 19.02.2020


Dieses Buch wurde 191 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste