Der Gotthard

Fritz Schaub hat Carl Spittelers Gotthardbuch zur Eröffnung des Basistunnels am 1. Juni 2016 neu herausgegeben. Schaub hat in dieser ungekürzten Neuauflage von Spittelers Text, der im Auftrag der Gotthardbahn-Gesellschaft 1897 erschienen ist, eigene Reise- und Wandererfahrungen mit dem originalen Text konfrontiert und kommentiert. Das Buch ist mit historischen und neuen Aufnahmen illustriert und enthält zahlreiche Tipps für Wanderausflüge. Spitteler begriff als erster die Gotthard-Region als eine zusammenhängende Kultur- und Verkehrslandschaft, die aus seiner Sicht weiterhin als Wandergebiet erhalten bleiben und touristisch gefördert werden sollte. Sie dazu auch den Beitrag im BLOG „Unterwegs mit dem Nobelpreisträger Carl Spitteler in der Gotthard-Region“.

Handlungsorte

»Bücher sind fliegende Teppiche
ins Reich der Phantasie.«

James Daniel

Buchdetails

Handlungsorte
Gotthardmassiv, Andermatt, Reuss (Fluss), Zugersee, Urnersee, Luzern, Erstfeld, Arth, Wassen, Ingenbohl, Flüelen, Vierwaldstättersee, Altdorf (CH), Bürglen, Schattdorf, Attinghausen, Göschenen, Airolo, Faido, Giornico, Biasca, Bellinzona, Lugano, Locarno, Piottino-Schlucht, Schöllenenschlucht, Gurtnellen, Amsteg, Arnisee, Schächental, Unterschächen, Muotatal, Silenen, Maderanertal, Val Piora, Ambri, Hospental
Buchdaten
Titel: Der Gotthard
Untertitel: Mit Carl Spitteler durch die Verkehrs- und Kulturlandschaft
Kategorie: Reisebericht von 2016
LeserIn: Faun
Eingabe: 23.05.2020


Dieses Buch wurde 25 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste