Funke im Reisig

Schnurre war einer der ersten Autoren, die die amerikanische Kurzgeschichte nach dem Vorbild von Poe, Hemingway oder Faulkner in Deutschland bekannt machten. Im Mittelpunkt seiner Erzählungen steht "der Mensch, wie er ist: geschunden, verfolgt, schuldbeladen, heimgesucht und verflucht", sie sind eine Verbrüderung mit den Schwachen, den Unbedeutenden und den Randfiguren der Gesellschaft. Schnurre schreibt moralisch über die Gesellschaft und zugleich aus ihrer Mitte heraus, im Alltagsjargon bemängelt und kritisiert er und erweckt unser Mitgefühl. Jede einzelne seiner Erzählungen bekräftigt seinen Ruf als einer der wichtigsten deutschen Autoren nach dem Zweiten Weltkrieg.

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin
Buchdaten
Titel: Funke im Reisig
Kategorie: Roman / Erzählung von 1963
LeserIn: Faun
Eingabe: 28.06.2020


Dieses Buch wurde 74 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste