Fielding Gray

"Fielding Gray" ist der vierte Band der in den Jahren 1964 bis 1976 erschienenen zehnteiligen Romanserie "Almosen fürs Vergessen" ("Alms for Oblivion"). Er spielt unmittelbar nach dem Krieg in den Monaten Mai bis Oktober 1945 und ist damit chronologisch gesehen der erste Teil des Romangeschehens. Die zehn Romane sind miteinander verknüpft durch die Mitglieder einer Gruppe privilegierter Internatsschüler, die sich anschicken, in verschiedene politische, publizistische, wirtschaftliche und militärische Schaltstellen des britischen Gesellschaftslebens aufzusteigen. In seinem vorletzten Schuljahr verliebt sich Fielding Gray in den eher schüchternen Christopher Roland. Obwohl er von verschiedenen Seiten vor einem möglichen Skandal gewarnt wird, bahnt sich eine Tragödie an, und auch außerhalb des Internats geraten Fielding Grays große Erwartungen hinsichtlich einer akademischen Laufbahn durch seine missgünstigen Eltern in Gefahr...

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
Godalming, Norfolk, London, Salisbury (UK), Wiltshire, Retford
Buchdaten
Titel: Fielding Gray
AutorIn: Raven, Simon
Kategorie: Roman / Erzählung von 1967
LeserIn: Faun
Eingabe: 24.07.2020


Dieses Buch wurde 31 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste