Die Säbelschwadron

Dies ist der – auch in chronologischer Hinsicht – dritte Band der zehnteiligen Romanreihe „Almosen fürs Vergessen“: Der jüdische Wissenschaftler Daniel Mond reist 1952 mit einem mulmigen Gefühl von Cambridge aus nach Göttingen, wo er den geheimnisumwitterten Nachlass eines deutschen Mathematikers erforschen will. Aber auch mehrere Geheimdienste sind an Daniels Forschungsergebnissen interessiert und geben ihm eindringlich zu verstehen, dass sie diese um jeden Preis in Erfahrung bringen wollen. Als sich Daniel mit in Göttingen stationierten Soldaten eines britischen Panzerregiments anfreundet, das von Fielding Gray (der Hauptfigur des ersten Bandes der Romanserie) kommandiert wird, kommt er auf die Idee, mit deren Hilfe unbeschadet zurück nach England zu gelangen. Zu diesem Zweck verkleidet sich Daniel als Soldat und nimmt an dem pompösen Militärmanöver "Apocalypse" teil, bei dem zwischen Westfalen und dem Schwarzwald das Verhalten nach einem atomaren Ang riff geübt werden soll…

Handlungsorte

»Liebe ist fatal. Es sei denn, es ist die Liebe zu einer Landschaft.«
T.H. White

Buchdetails

Handlungsorte
Cambridge, Göttingen, Bad Harzburg, Goslar, Bad Salzuflen, Paderborn, Kassel, Dortmund, Bonn, Bad Neuenahr, Worms, Baden-Baden, Schwarzwald (allg.), Straßburg
Buchdaten
Titel: Die Säbelschwadron
AutorIn: Raven, Simon
Kategorie: Roman / Erzählung von 1966
LeserIn: Faun
Eingabe: 27.07.2020


Dieses Buch wurde 68 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste