Ich bleibe hier

Ein sehr ergreifendes Buch über das verschwinden eines Dorfes, das für einen Stausee zerstört und versenkt wurde. Der Roman spielt in der Zeit zwischen den 20er und 50er Jahren. Es geht um Tirol, Südtirol, Österreich und Italien, Faschismus und Nationalsozialismus, Krieg und dessen Folgen, es geht um Verlust der Heimat und um die Machtlosigkeit der Bevölkerung gegenüber wirtschaftlicher Interessen. Eine sehr schöne und sehr gut leserliche Geschichte einer Familie.

Handlungsorte

»Bücher sind Schiffe, welche die weiten
Meere der Zeit durcheilen.«

Sir Francis Bacon

Buchdetails

Handlungsorte
Graun, Reschen am See
Buchdaten
Titel: Ich bleibe hier
Kategorie: Roman / Erzählung von 2020
LeserIn: Kiesel, Klaus
Eingabe: 02.09.2020


Dieses Buch wurde 49 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste