Gehen oder die Kunst, ein wildes und poetisches Leben zu führen

Ein Mann verlässt seine Familie und sein Haus und beschließt, auf dem Weg zu sich selbst halb Europa zu durchwandern. Zu Fuß von Norwegen durch Deutschland nach Frankreich und Griechenland, durch ein Europa der Kunst, der Mythen, der Landschaften und Städte, im Dialog mit Rousseau, Rimbaud, Whitman, Satie, Giacometti, Heidegger und einigen anderen. Eine Mischung aus Roman, Essay und Reportage.

Handlungsorte

»Man vertraut einer Landschaft wie einem Freund.«
Thomas Hettche

Buchdetails

Handlungsorte
Norwegen (allg.), Bergen (NO), Wales (allg.), Laugharne, Schwarzwald (allg.), Staufen im Breisgau, Todtnauberg, Osterøy, Modalen, Ortnevik, Bygstad, Askvoll, Grotlesanden, Paris, Arcueil, Athen, Delphi, Meteora, Kalambaka, Thessaloniki, Istanbul (Konstantinopel, Byzanz), Göynük, Gedelme, Çıralı, Olympos (Türkei), Karaöz, Kaş
Buchdaten
Titel: Gehen oder die Kunst, ein wildes und poetisches Leben zu führen
Kategorie: Sonstiges von 2006
LeserIn: Faun
Eingabe: 15.02.2021


Dieses Buch wurde 201 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste