Die Henkerin

Esslingen, 1325 Sie ist klug und mutig – und von einem Gedanken getrieben: Rache! Melisande ist noch ein Kind, als ihre Familie in einem Hinterhalt brutal gemeuchelt wird. Dass sie überlebt, verdankt sie allein Raimund. Dem Henker. Er nimmt sie zu sich, gibt sie als seinen stummen Neffen aus, lehrt sie sogar sein Handwerk, das nicht nur entsetzliche Foltermethoden, sondern auch die Kunst des Heilens umfasst. Ihre verletzte Seele findet dennoch keine Ruhe, hat sie ihrer sterbenden Mutter doch eines versprochen: den Mörder zu finden und sie zu rächen.

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Esslingen
Buchdaten
Titel: Die Henkerin
Kategorie: Historischer Roman von 2012
LeserIn: Krimizorro
Eingabe: 23.09.2021


Dieses Buch wurde 82 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste