Nackengriff

Die Heldin dieses Romans lernt früh, dass der Mensch nicht vom Brot allein lebt. Fieberhaft jagt Laura deshalb den wahren Werten ihres Lebens nach. Auf der Suche nach Glück lebt sie in der Angst, ihr Ziel nicht zu erreichen. Findet sie endlich die Liebe, auf die sie immer gewartet hat? Wird am Ende, in einem bittersüßen Geschehen von Liebe und Leid, doch alles gut?

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Düren, Düsseldorf, Aachen, Bangkok, Köln
Buchdaten
Titel: Nackengriff
Untertitel: Laura Böhm, Eine unbedeutende Frau
AutorIn: Haut, Elke
Kategorie: Roman / Erzählung von 2021
LeserIn: Elke Koch
Eingabe: 25.09.2021


Dieses Buch wurde 567 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste