Der Mensch vom Mars

„Eigentlich wollte ich dieses Buch, meinen Erstling, vor der ganzen Welt, Polen inbegriffen verschweigen. Nur ein einziges Mal ist es erschienen, vor dreiundvierzig Jahren, in einer Romanzeitung in Kattowitz, das war 1946. Geschrieben aber habe ich diesen kleinen Marsmenschen, als ich mich Ende des Krieges noch in Lemberg befand. Auch hatte ich damals nicht die Absicht, mich zum Science-fiction-Autor profilieren zu wollen: das Mikroopus wurde lediglich für einen kleinen Freundeskreis auf einer alten Underwood-Schreibmaschine getippt. Warum? Weil mich halt eine solche Lust überkam, weil ich – wahrscheinlich – jene Freunde und auch mich ein klein wenig berauschen wollte, damit wir für eine Stunde die Greuel des Krieges vergessen. ... ich wußte nicht einmal, daß mir unbekannte Lem-Fans im Untergrund diesen alten Roman auf eigene Faust und eigenes Risiko herausgeben würden. Ich habe den Marsmenschen wie etwas mir völlig Fremdes gelesen, und eben deshalb, so ver mute ich, war ich erstaunt, ja fast schockiert, als ich in der Fabel einige Leitmotive erkennen konnte, die meine vierzigjährige Arbeit als Schriftsteller geprägt haben. In naiver vielleicht, in erst keimender Gestalt, aber doch als >>Lemsches Geschriebenes <<, wie ein Schweizer Kritiker sagte. Lohnt es sich, dieses Buch der Jugendjahre ... ans Tageslicht zu holen?" (Stanislaw Lem, Nachwort zur Neuausgabe 1989) Für eingefleischte Lem-Fans lohnt es sich auf jeden Fall! – Ein Wesen vom Mars, das absolut gar nichts mit einem Menschen gemein hat, landet mit seinem Raumschiff in einem Berg, wird von einer Gruppe von Wissenschaftlern ausgegraben und in einem Landhaus bei New York auf eigene Faust untersucht. Der schottische Journalist McMoor darf auch dabei sein und erzählt die Geschichte eines verrückten und gefährlichen Abenteuers.

Handlungsorte

»Lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten.«
Jean Paul

Buchdetails

Handlungsorte
New York,
Buchdaten
Titel: Der Mensch vom Mars
Kategorie: Science Fiction von 1946
LeserIn: Faun
Eingabe: 22.10.2022


Dieses Buch wurde 60 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste