Die Möwe

Diese Tragikkomödie Tschechows spielt auf dem Landgut der alternden Schauspielerin Irina Nikolayevna Arkadina im zaristischen Russland. Furchtbar gelangweilt gehen sich ihre Gäste mit Sticheleien auf die Nerven und machen sich so das Leben zur Hölle. Ihr Freund Boris Alekseevic Trigorin, ein berühmter Schriftsteller, lernt dort die junge Nina Michailovna Zarecnaya kennen, die Tochter eines reichen Grundbesitzers. Die beiden verlieben sich ineinander und Nina folgt dem Autor nach Moskau, wo sie (eine schlechte) Schauspielerin wird, ein Kind von Trigorin bekommt und schließlich von diesem verlassen wird. Zwei Jahre später trifft sich die gleiche Gesellschaft auf dem Landgut wieder und es kommt zu einem fatalen Ereignis...

Handlungsorte

»Kein Schiff trägt uns besser
in ferne Länder als ein Buch.«

Emily Dickinson

Buchdetails

Handlungsorte
Russland (allg.)
Buchdaten
Titel: Die Möwe
AutorIn: Cechov, Anton
Kategorie: Sonstiges von 1895
LeserIn: Faun
Eingabe: 15.11.2022


Dieses Buch wurde 48 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste