Onkel Vanja

Der emeritierte Professor Aleksandr Vladimirovic Serebrjakov hat sich aufs Land zurückgezogen, auf das Gut seiner verstorbenen ersten Frau, das er ohne Hemmung als sein Eigentum ansieht. Dort lebt auch Ivan Petrovic Vojnickij, genannt Onkel Vanja, deren Bruder, ein als verschroben geltender Kauz. Als der Professor das Landgut, das ihm gar nicht gehört, verkaufen will, ist das zu viel für Onkel Vanja, er greift zu einer radikalen Maßnahme… - „Du bist nicht verrückt, sondern einfach ein Kauz. Ein dummer August. Früher habe auch ich jeden Kauz für krank, für anomal gehalten, heute bin ich der Ansicht, Kauz zu sein ist der Normalzustand des Menschen. Du bist völlig normal.“

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Russland (allg.)
Buchdaten
Titel: Onkel Vanja
Untertitel: Szenen aus dem Landleben in vier Akten
AutorIn: Cechov, Anton
Kategorie: Sonstiges von 1901
LeserIn: Faun
Eingabe: 05.12.2022


Dieses Buch wurde 69 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste