Tristanakkord

Der im Emsland geborene Georg Zimmer, der an seiner Doktorarbeit in Literaturwissenschaft arbeitet, soll dem berühmten Komponisten Bergmann bei der Überarbeitung seiner Lebenserinnerungen helfen. Dieser Job führt ihn zunächst auf die Hebriden, dann nach Manhattan und zuletzt nach Sizilien. So taumelt er von einer seltsamen Erfahrung in die andere. Mitreißend komisch erzählt.

Handlungsorte

»Der beste Film ist immer noch der,
der im Kopf des Lesers abläuft.«

Carlos Ruiz Zafón

Buchdetails

Handlungsorte
Berlin, New York, Palermo, Hebriden (allg.)
Buchdaten
Titel: Tristanakkord
Kategorie: Roman / Erzählung von 2001
LeserIn: Lesedame
Eingabe: 16.05.2008


Dieses Buch wurde 1107 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste