Hotel New Hampshire

Ein typisches John Irving Buch... obskur und schrecklich, und trotzdem irgendwie witzig. Eine eigenartige Familie eroeffnet zuerst irgendwo in einer Kleinstadt in New Hampshire ein Hotel New Hampshire, zieht dann aber nach Wien und eroeffnet dort wiederum ein Hotel New Hampshire. Schliesslich landen sie dann in New York. Mit dabei in der Handlung: ein Bär (bzw eineinhalb Bären), Tod und Vergewaltigung und Rache, ein Freud aus Wien, aber nicht "der Freud"... ziemlich obskur eben. Wirklich beurteilen kann ich von den Orten nur Wien. Und das ist sehr gut getroffen!

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
New York, Wien, New Hampshire (State)
Buchdaten
Titel: Hotel New Hampshire
AutorIn: Irving, John
Kategorie: Roman / Erzählung von 1981
LeserIn: schwester
Eingabe: 02.08.2005


Dieses Buch wurde 1201 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste