Garp und wie er die Welt sah

T.S. Garp ist Schriftsteller und schon die Geschichte seiner Zeugung und Geburt ist so komisch und absurd wie das ganze Buch. Geschichten von Lehrern, Verlagslektoren, Mördern, Feministinnen, Transsexuellen, Kindern, Boxern - grotesk, brutal, banal. Absurd und komisch, Irving at his best.

Handlungsorte

»Die weitesten Reisen unternimmt
man mit dem Kopf.«

Joseph Conrad

Buchdetails

Handlungsorte
New York, Boston, New Hampshire (State), Wien
Buchdaten
Titel: Garp und wie er die Welt sah
AutorIn: Irving, John
Kategorie: Roman / Erzählung von 1978
LeserIn: Aliena
Eingabe: 20.06.2009


Dieses Buch wurde 1086 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste