Tod in der Bibliothek

Neuengland in den 30-er Jahren: Die Bibliothekarin Gilda glaubt nicht an einen Unfall, als eine Französischdozentin an ihrem College ums Leben kommt. Auf eigene Faust nimmt sie die Ermittlungen in diesem undurchsichtigen Fall auf, und es gelingt ihr, einen Kreis von Verdächtigen aufzubauen. Nach und nach kommt sie den Geheimnissen einiger Professoren auf die Spur, die alle ein Motiv gehabt hätten. Doch erst ein weiterer Mord bringt Gilda auf die Spur des wahren Mörders.

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Neuengland (allg.)
Buchdaten
Titel: Tod in der Bibliothek
Kategorie: Krimi / Thriller von 1943
LeserIn: Ophelia1
Eingabe: 01.04.2010


Dieses Buch wurde 1055 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste