Kino

An einem regnerischen Oktobertag sitzt ein alter Mann im Schlafsack auf einem nassen Boulevard. "Es ist Kunst!" erklärt er seine Aktion den Vorübergehenden. Gerade dieser ungewöhnlichen Beobachterposition gewinnt Hermann Kant überraschende, amüsante und geistvolle Einsichten über zeitgenössische Befindlichkeiten ab.

Handlungsorte

»Heimat entdeckt man erst in der Fremde.«
Siegfried Lenz

Buchdetails

Handlungsorte
Hamburg
Buchdaten
Titel: Kino
AutorIn: Kant, Hermann
Kategorie: Roman / Erzählung von 2005
Eingabe: 26.06.2012


Dieses Buch wurde 611 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste