Der Junge, der Träume schenkte

Roman über das Leben in New York Anfang des 20. Jahrhunderts, das von Gewalt und Armut beherrscht wird und in dem es ein kleiner Junge mit seinem Charisma schafft für bessere Lebensverhaeltnisse zu sorgen. Der Traum von italienischer Auswandern von einem besseren Leben.

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Aspromonte, Neapel, New York, Los Angeles, San Diego
Buchdaten
Titel: Der Junge, der Träume schenkte
Kategorie: Roman / Erzählung von 2008
LeserIn: Aliena
Eingabe: 19.09.2012


Dieses Buch wurde 930 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste