Popcorn unterm Zuckerhut

Wer sich von der jungen Literatur Brasiliens ein Bild verschaffen will, ist mit dieser repräsentativen Anthologie bestens beraten. Am berühmtesten Strand Brasiliens, der Copacabana, wimmelt es nur so von Popcornverkäufern – und gleich mehrere der jungen brasilianischen Autoren der hier versammelten Erzählungen wählen den weltberühmten Stadtteil Rio de Janeiros auch als Schauplatz ihrer Geschichten. Allerdings wird in diesem Buch nicht nur Popcorn gegessen, sondern gerne auch einmal eine Portion Hühnerherzen. Außerdem lernt der Leser auch andere Regionen kennen: So rast man etwa auf einem Chopper durch eine Stadt im Süden, trifft Bolaño auf dem Campingplatz, haut ab nach Rishikesh oder flieht vor den aufdringlichen Nachbarn in den Wohlsilos von São Paulo – nur um danach in eine noch schrecklichere Gegend zu ziehen.

Handlungsorte

»Umwege erweitern die Ortskenntnis.«
Kurt Tucholsky

Buchdetails

Handlungsorte
Rio de Janeiro
Buchdaten
Titel: Popcorn unterm Zuckerhut
Untertitel: Junge brasilianische Literatur
AutorIn: Berger, Timo
Kategorie: Roman / Erzählung von 2013
Eingabe: 15.09.2013


Dieses Buch wurde 713 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste