Maytas Geschichte

Im Mittelpunkt des Romans steht die fragmentarische Biographie des peruanischen Trotzkisten Alejandro Mayta Avendaño, die im März 1958 ihren Höhepunkt in seiner Beteiligung an einer gescheiterten Erhebung zusammen mit einer Handvoll Aufständischer in Jauja im Departement Junín kulminiert.

Handlungsorte

»Reisen ist die harmlosere Form der Utopie.«
Wolfgang Büscher

Buchdetails

Handlungsorte
Lima, Jauja, Huancayo, Uchubamba
Buchdaten
Titel: Maytas Geschichte
Kategorie: Roman / Erzählung von 1984
LeserIn: Faun
Eingabe: 21.02.2015


Dieses Buch wurde 763 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste