Windlied des Bären

Sanna Seven Deers, gebürtige Hamburgerin und Ehefrau des indianischen Bildhauers David Seven Deers, erzählt die fiktive Geschichte einer Deutschen, die ein Blockhaus in Westkanada erbt und dort nach ihrem indianischen Vater sucht. Ein sicher sehr persönliches Thema in dem Buch ist es, wie die deutsche und indianische Kultur in Einklang gebracht werden kann.

Handlungsorte

»Die längsten Reisen fangen an,
wenn es auf den Straßen dunkel wird.«

Jörg Fauser

Buchdetails

Handlungsorte
British Columbia (allg.)
Buchdaten
Titel: Windlied des Bären
Kategorie: Roman / Erzählung von 2008
LeserIn: bookworld
Eingabe: 01.03.2016


Dieses Buch wurde 701 mal aufgerufen.
» zurück zur Ergebnisliste